Seerosenkulturen

Michael u. Franz Berthold

Firmengeschichte

1949/50 begann Herr Franz Berthold sen. die Seerosenzucht als Hobby.

Infolge der ständig wachsenden Begeisterung wuchs das Hobby zu einem standhaften Unternehmen heran.

 

Urkunde Franz Berthold sen.

Urkunde im PDF-Format ansehen.

 


Anfänglich konzentrierte sich die Aufzucht der Seerosen auf die Farben weiß und rot.

Nach und nach wurde die Anzuchtfläche aufgrund des ständig wachsenden Interesses auf ca. 3000 qm vergrößert.

 

Seerosen für die ganze Welt

Zeitungsartikel im PDF Format ansehen.

 

 

Zeitungsartikel im PDF Format ansehen.


1973 ging der Betrieb auf Herrn Franz Berthold jun. über. Das sehr hohe Qualitätsbewusstsein und Engagement,
sowie der stetig wachsende „gute Ruf“ ermöglichte es Herrn Franz Berthold jun. die Artenvielfalt zu vergrößern
und den Familienbetrieb auf ca. 40.000 qm auszubauen.

Impressionen aus dem Salzachtal

Zeitungsartikel im PDF Format ansehen.


Bereits als Kind begeisterte sich Herr Michael Berthold für die Seerosenzucht und half mit vollem Einsatz mit.
1996 wurde Herr Michael Berthold als tatkräftiger Mitarbeiter in das Familienunternehmen integriert.

2006 erfolgte die Eingliederung als teilhabender Geschäftsführer.

Seerosen für Europas Teiche

Zeitungsartikel im PDF Format ansehen.

 

 

Zeitungsartikel im PDF Format ansehen.

 

Heute umfasst der Familienbetrieb über:

  • - 60000 m² Anzuchtfläche
  • -       80 verschiedene Arten von Sumpf- und Wasserpflanzen
  • -     100 verschiedene Seerosenarten, sowie
  • - unterschiedliche Lotos-Sorten und
  • -diverse Schnecken und Teichmuscheln

 

Das Pflanzensortiment besteht seit jeher aus winterharten Sorten!

2009 erhielt Herr Michael Berthold für seine umweltbewusste Betriebsführung unter
„ BN – Öko“ DE – BY – 003 – 18086 – A Betriebsnummer 091891180015 zertifizierte biologische Bescheinigung.


Stetig wachsendes know how, Qualitätsbewusstsein und Kompetenz zeichnet
das Familienunternehmen auch heute noch aus.

 

 

 


 

Suche